Preise

Als Züchter hat man hohe Fixkosten, was zB. Tierarzt, Zucht, Aufzucht, Deckrüdengebühr, Gesundheitsvorsorge, Abgaben, ... etc. betrifft.
Die Fürsorge & der Zeitaufwand, die ein liebevoller Züchter seinen Welpen und Zuchttieren zukommen lässt, kann zudem nicht mit Geld aufgewogen werden.

Wenn der Preis eines Rassehundes zu hoch erscheint, dann denken Sie bitte daran wie die "Welpen vom Wühltisch" aufwachsen. Die Welpenmafia ist ein grausames Geschäft.
Durch den Kauf sorgen Sie dafür, dass die geschundenen Elterntiere immer wieder für Nachwuchs produzieren müssen. Sie werden unter furchtbaren Zuständen zur Zucht missbraucht. In den Massenzuchten werden Hunde in Käfigen gehalten und im Dreck geboren.
Die Zuchthündinnen werden als "Gebärmaschinen" missbraucht. Der Käufer erwirbt meist einen totkranken Welpen, der oft nach wenigen Wochen verstirbt. Deshalb:

Dass Rassehunde in Österreich ein gewisses Preisniveau haben, hat seine Gründe.
Es spiegelt die tatsächlichen Kosten und den Aufwand einer seriösen Hundezucht wider.

Der Preis richtet sich nach Geschlecht, Typ, Farbe und Fehlerfreiheit. Selbstverständlich sind im Preis die Impfung, Chippung, Entwurmung und eine vollständige FCI Ahnentafel enthalten.
Preis ab 1100€ .
Wir müssen unsere Welpen nicht so schnell wie möglich vermitteln, wir stehen weder unter finanziellem oder zeitlichem Druck.

Wir leben nicht von unseren Hunden, sondern mit ihnen.